Feed für
Beiträge
Kommentare

Sie wissen nichts,
aber sie wissen alles besser.
Erich Ludendorff

Nicht nur, daß die Großen ihre Aufklärung in den Wind reden, weil die Masse der Kleinen ihnen geistig nicht folgen kann und daher ihre Erkenntnisse nicht wahrhaben will, da wagen welche von ihnen sogar, in Doktorarbeiten den Großen ihre eigene Geringfügig-keit als Maßstab anzulegen.

Da wagen sie, große völkerrettende Taten und Geisteswerke auf ihr eigenes geistiges Minimalmaß zuzuschneiden und die Wahrheiten, die sie vorfinden, aber nicht begreifen, zu kriminalisieren.

 

Erich und Mathilde Ludendorff

Erbärmlich, aber auch symptomatisch für alle Zeiten, in denen Gefahr für das Leben der Völker droht! So geschehen z.B. vor 100 Jahren den beiden Ludendorffs. Sie hätten mit ihrer gründlichen Aufklärung den „überstaatlichen Mächten“, dem „tiefen Staat“, in dessen satanischer Arbeit gegen das Leben bedrohlich werden können.

Dieser hetzt – mittels der in seinen Händen befindlichen Medien – gegen die Erkennenden und findet Gehör bei der Masse, die lieber den Lügen glaubt als den Warnungen der Sehenden. Den Denkenden aber verschweigen die Medien DIE Tatsachen, die ihnen gefährlich werden könnten.

Sein Bruder Richard war ein Volksverräter, somit ein Leichtgewicht. Doch Carl Friedrich von Weizsäcker war von anderem Holz.

Als Studentin der Philosophie habe ich ihn vor 60 Jahren in seiner frei gesprochenen „Vorlesungs“reihe über das Werk Immanuel Kants im Hamburger Audimax noch selbst erlebt und in seiner hohen Intelligenz und geschliffenen Sprache bewundert.

Ihn störe am meisten, so antwortete er auf die Frage eines Journalisten,

mich mit einem dummen Menschen unterhalten zu müssen.

Die Perlen, die man dabei vor die Säue wirft, können einen zutiefst reuen. Wer verstand denn im Jahre 1983 die Vorausschau seines Werkes „Der bedrohte Frieden“ (Hanser Verlag), die sich heute voll und ganz bewahrheitet?!

 

C. F. von Weizsäcker sagte schon damals vor 40 Jahren! voraus, daß sein Buch, das er als sein letztes „großes Werk“ bezeichnete, mit Sicherheit von der Bevölkerung nicht verstanden werde. So nähmen denn die Dinge ihren Lauf!

Die große Masse der Blinden sieht immer noch nicht, was sich zur Zeit vor unseren Augen abspielt. Die seit mindestens 100 Jahren durch die Ludendorffs vorliegenden Kenntnisse über die Hintergrund-mächte wurden und werden verworfen, und so tappt das ungebildete, besserwisserische Volk nach wie vor im Dunkeln und glotzt in das Licht, das man ihnen bringen möchte, wie das Rind aufs neue Scheunentor.

Carl Friedrich von Weizsäcker sah genau, was im Einzelnen kommen werde und jetzt dabei ist, sich zu verwirklichen:

  1. Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.

  2. Die Löhne werden gewaltig sinken.

  3. Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen, die Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.

  4. Ca. 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus werden in Deutschland wieder Menschen verhungern.

  5. Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch an.

  6. Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz, Privatarmeen zu unterhalten.

  7. Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen und eine weltweite Diktatur einführen.

  8. Die ergebenen Handlanger dieses Geldadels sind korrupte Politiker.

  9. Die Kapitalwelt fördert, wie eh und je, einen noch nie dagewesenen Faschismus als Bollwerk gegen einen eventuell wieder erstarkenden Kommunismus (und überhaupt gegen alles, was ihr entgegensteht wie z. B. die volksbewußten Aufklärer, Adelinde).

  10. Zum Zwecke der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als „Seuchen“ ausgegeben, aber auch mittels gezielter Hungersnöte und Kriegen. Auslöser dafür ist die Erkenntnis, daß die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wären die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.

  11. Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.

  12. Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus das skrupelloseste und menschenverachtendste System erleben, wie es die Menschheit noch niemals zuvor erlebt hat, ihr Armageddon. Das System, welches für diese Verbrechen verantwortlich ist, heißt „unkontrollierter Kapitalismus“.

C. F. von Weizsäcker sah voraus, daß sein Buch mit Sicherheit von (der Mehrheit?) der Bevölkerung nicht verstanden werde und die Dinge somit ihren Lauf nähmen!

Die einzige Hoffnung, die nach Weizsäcker bleibt, ist,

daß nach diesen unvermeidlichen Turbulenzen dieser Planet noch bewohnbar bleibt. Denn Tatsache ist, die kleine Clique, denen diese Welt schon jetzt gehört, herrscht nach dem einfachen, aber klaren Motto:

„Eine Welt, in der wir nicht das alleinige Sagen haben, die braucht es auch in Zukunft nicht mehr zu geben.“

Nun könnte man vielleicht verzweifeln, die Augen verschließen, sich das sinnlos gewordene Leben nehmen, wahnsinnig werden oder oder …

Man kann aber auch erst recht ein bewußtes Eigenleben NEBEN der Politik – die man dennoch im Auge behält – und ihrem Machtapparat führen, sich dem Schönen widmen, das Gute im eigenen Umfeld verwirklichen und – wenn schon nicht für alle, die sowieso nicht hören wollen – sich dafür einsetzen, daß das Volkseigene, die eigene Geschichte und Kultur gelebt und der Sinn des Lebens erfüllt wird. Und wenn wir nur wenige Unentwegte sind und unsere Zeit eng begrenzt ist:

Kultur zählt nicht, mißt nicht die Zeit ihres Bestehens, Kultur wägt den Wert ihrer Träger (so Mathilde Ludendorff dem Sinne nach). Wenigstens SIE erfüllen dann – wenn auch am Jahrmilliarden währenden Weltenwerden gemessen weniger als eine millionstel Sekunde – das Wunschziel der Schöpfung, Bewußtsein des Göttlichen zu sein.

Nachsatz: Wie Annette in ihrer Stellungnahme zu diesem Eintrag mitteilt, stammen die 12 Punkte nicht von C. F. v. Weizsäcker:

https://falschzitate.blogspot.com/2018/05/zum-zweck-der-machterhaltung-wird-man.html

 

image_pdfPDF erzeugenimage_printEintrag ausdrucken
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

5 Comments
Inline Feedbacks
Lese alle Kommentare
Horst Mahler
6 Monate zuvor

Ludendorff reduziert den homo sapiens auf “Pöbel” und überführt sich damit selbst des Pöbelhaften. Fällig wäre eine grundsätzliche Kritik der “Demokratie”, eine KRITIK, die den Menschen als Erscheinung GOTTES in der Form der EINZELHEIT freiläßt, ohne Sünde “bei seinem Leisten” zu bleiben. Der DEMOKRAT ist die verächtliche Anmaßung, den STAAT, das sittliche Wesen, zu wissen, ohne jemals in wissenschaftlicher Weise den Staat gedacht zu haben. So ist er PÖBEL, der die KATASTROPHE bewirkt in der Meinung, die beste aller möglichen Welten zu schaffen.

Befreit die MENSCHHEIT von der gottwidrigen ANMASSUNG der DEMOKRATEN! Darin liegt das HEIL DER WELT.

KWHugo
KWHugo
6 Monate zuvor

Die Weisheiten des Herrn Chomsky über das gemeine Volk treffen nur deshalb zu, weil seinesgleichen in den Medien Aufklärung verhindern. Warum stehen Bücher wie von Hans Herbert von Arnim oder Carl Friedrich von Weizsäcker nicht in den Bestsellerlisten oder werden wenigstens beworben?
Statt desssen werden wir mit banalen Skandälchen, Fußball und Mode abgelenkt. Ich kaufe genau 23 1/2 Jahre keine Tageszeitung mehr. Seit 10 Jahren höre ich auch keine Musik aus dem Radio oder Nachrichten aus der Glotze. Diese deutschen Erfindungen haben sich andere zur Waffe gegen uns gemacht.

Ingo Neitzke
Ingo Neitzke
6 Monate zuvor

Vergleichsvorschlag zur Güte und für gemeinsamen Erkenntnisfortschritt:

Roscher:

Politik – Geschichtliche Naturlehre der Monarchie, Aristokratie und Demokratie, 1908

Diverse Quellen:

https://yandex.com/search/?text=+Roscher%3A+Politik+–+Geschichtliche+Naturlehre+der+Monarchie%2C+Aristokratie+und+Demokratie%2C+1908&lr=101&search_source=yacom_desktop_common

Und “selbstverständlich” bitte auch hier im Blog die Treffer zu Monarchie auswerten.

Ingo Neitzke
Ingo Neitzke
6 Monate zuvor

@Horst … alias x alias y … (der Echte?)

Erinnerung an das Thema

Horst Mahlers Irrtum über die Gotterkenntnis LudendorffMontag, 11. Oktober 2021

hier in diesem Blog.

+++ Achtung: themenübergreifender Hinweis +++

Leider gibt es dort (2021) auch einen hochgefährlichen Kommentar der ewig gestrigen Reichsbürger-Szene (Verfassunggehhh… Versammlung) den ich empfehle zu entfernen, damit Sie, Frau Heidrun B. und die wenigen, die hier mit ihrer echten Identität schreiben, vom SEK nicht die Wohnungstür kaputt gemacht bekommen.

Daß diese Aussage keine Dramatisierung ist, kann jeder mit den folgenden Quellen nachvollziehen.

Stichwort: neues Denunzianten-, Denunzierungs- bzw. Denunziationsgesetz.

Ein Konjunktiv-KÖNNTE reicht schon!

” dem kann man ohne weiteres andichten, dass er eine Gefahr darstelle, denn er könnte ja Reichsbürger sein ”

https://www.s-f-n.org/blogs/repression/faeser-will-inlandsgeheimdienst-das-recht-geben-buerger-nach-belieben-sozial-zu-vernichten/

Juristen schlagen Alarm:
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2023/gesetzesentwurf-verfassungsschutz/

https://echte-polizisten.de/fragen-zur-durchsuchung-bei-lars-oberndorf/

Die aktuellen Proteste ( Oktober / November 2023) gegen legale “Verbreitung von Verdachtsmomenten” ( hübsches Synonym für Auf-/Zer- und Verhetzung ) sind eine UNTERtreibung, weil die Realität bereits weiter ist! Nämlich so weit, daß Verdachtsmomente — sogenannte Gesamtzusammenhänge — als “Honigtöpfe” kreativ, schöpferisch zum Anfüttern und Provozieren und Eskalieren frei gestaltet werden dürfen! Beweisansatz:

https://www.s-f-n.org/blogs/hinweise/der-verfassungsschutz-baut-mehr-und-mehr-auf-virtuelle-agenten/

Die Gefahr wird zusätzlich noch auf all den Netzseiten gesteigert, auf denen Identitätsverwechslungen bis hin zu Indentitätsfälschungen erlaubt sind ohne daß die anderen/echten Namensinhaber über diese die gesamte Volksgemeinschaft spaltenden und schädigenden Aktivitäten telefonisch — also ohne die Löschmännchen in der Datenleitung u. auf dem Postweg — informiert werden!

“Einzelpersonen zahlen eine Gebühr von acht Dollar [für Überprüfung und öffentliche Bestätigung ihrer Identität].”

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/twitter-blaues-haekchen-101.html

+++ Ende der Warnung +++

5
0
Deine Gedanken interessieren mich, bitte teile diese mit!x