Feed für
Beiträge
Kommentare

Der Klima-Unfug

Die WELT veröffentlichte folgenden Leserbrief eines gewitzten Lesers:

ANGELA MERKEL + KAISER WILHELM

2007 hat Angela Merkel ihre Klima-Ziele für 2050 verkündet und viel Lob dafür bekommen.

Jetzt stelle ich mir Angelas Vor-Vor-Vorgänger Kaiser Wilhelm II. vor. Ich stell mir vor, Wilhelm II. wäre 1907 vor sein Volk getreten und hätte einen großen Plan für das Jahr 1950 verkündet. Einen schönen Plan. Mit klaren Zielen und festen Vorgaben. Wunderschön und absolut überzeugend.

Wir würden uns heute täglich die Schenkel klopfen über diesen Polit-Deppen. Sind ihm halt ein paar Kleinigkeiten dazwischen gekommen: Zwei Weltkriege, Zig-Millionen Tote, Weltwirtschaftskrisen, Finanzstürze, allein in Deutschland wenigstens vier Verfassungen, Teilung des Landes und Europas, 12 Millionen Flüchtlinge – lauter Kleinigkeiten halt.

Was für eine idiotische Hybris, einen 50-Jahres-Plan zu machen. Der Mann war wirklich eine Niete. Würden wir heute sagen. Aber, das muß man Kaiser Wilhelm II. schon zugestehen, so ein überheblicher Trottel war er doch nicht.

Aber was macht heute Bundeskanzlerin Merkel, das Mädel aus dem Reich der grandiosen 5-Jahres-Pläne? Bundeskanzlerin Merkel macht einen Plan für das Jahr 2050, mit festen Vorgaben und klaren Zahlen – – – – – – FÜR DAS WETTER!

Wißt Ihr, liebe WELT-Leser, was mich da am meisten beunruhigt? Kein Mensch kichert. Im ganzen Land kichert kein Mensch über solchen Irrsinn! Das sagt nix Gutes über die intellektuelle Verfassung unseres Landes und seiner Bewohner im Jahr 2009. Es ist wieder alles möglich in diesem Land.

Doch, doch, lieber Mann, es wird gekichert in Deutschland, es gibt bereits etliche Aufklärungsbücher über den Klima-Unfug der Beteiligten am sogenannten G8-Gipfel und eine Umweltkonferenz der anderen Art in Berlin, nämlich die der

Kritiker des Klima-Unfugs.

Wissenschaftler trugen Fakten vor:

  • CO2 ist ein Naturgas.
  • Tiere atmen es aus, Pflanzen atmen es ein.
  • Ohne Pflanzen kein tierisches Leben.
  • Wenn Pflanzen auf CO2 angewiesen sind, ist somit gleichwohl tierisches Leben auf CO2 angewiesen.
  • CO2 kommt nur in Spuren in der Atmosphäre vor – mit einem Anteil von 0,038%.
  • Davon beträgt der Anteil, der von Menschen verursacht wird, nur 5%.
  • Diese Winzigkeit – 5% von 0,038% – soll nach UN-Weltklimarat (IPCC) mitsamt dessen Hörigen in Wissenschaft, Medien, Politik und Wirtschaft Hauptverursacher der Erderwärmung sein!
  • Etwa seit 1750, also noch vor der Industrialisierung, begann der Anteil von CO2 zu steigen.
  • In früheren Erdzeitaltern, als es noch gar keine Menschen gab, war der CO2-Anteil noch weit höher.
  • Der CO2-Anstieg folgt auf Erwärmung, nicht umgekehrt – wie heute behauptet.
  • Ein großer Teil der Erdoberfläche ist von Ozeanen bedeckt. Erwärmt sich das Wasser, gibt es mehr CO2 an die Atmosphäre ab.
  • Klimawandel hat es immer gegeben.
  • Zeitweilig waren die Temperaturen auf der Erde weit höher als heute.
  • Das Extremwetter hat nicht zugenommen, wie in den Medien behauptet, sondern ist vergleichsweise ausgeglichen. Die Windgeschwindigkeiten auf dem Atlantik haben abgenommen.
  • Das Arktis- wie das Antarktis-Eis hat seit 2007 wieder zugenommen.
  • Die unterschiedliche Sonnenaktivität ist es, die im gesamten Sonnensystem die Temperaturschwankungen verursacht.
  • Zur Zeit fehlen die Sonnenflecken. Deshalb wird es inzwischen kühler, nicht wärmer.

Wie immer deutlicher zu Tage tritt, beherrscht eine global vernetzte Geld-“Elite” den Super-“Volksempfänger” Fernsehen und die Presse. Vieles sieht nach internationer Absprache à la Bilderberger-Treffen aus. So auch die jeweiligen “Säue”, die durchs globale Dorf gejagt werden.

Daß sich eine so sympathische Bundeskanzlerin wie die derzeitige an diesen üblen Machenschaften beteiligt, führend, maßgeblich! – wer hätte das gedacht?

70% der Deutschen sind für die Klima-Kanzlerin.

image_pdfPDF erzeugenimage_printEintrag ausdrucken
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
Inline Feedbacks
Lese alle Kommentare
Schweickhardt
Schweickhardt
11 Jahre zuvor

Schon mehr als drei Jahre alt und immer noch aktuell.

Im Thema steckt zudem das tiefenpsychologische Element der Schuld und ja, der Rettung aus dem Unheil.

Perfektes Machtmittel wegen eines Hirngespinstes.

Gruß Gerhard Schweickhardt

Ingo Neitzke
Ingo Neitzke
10 Monate zuvor

Liebe Frau Beißwenger, der Kommentar ist wieder furchtbar lang geworden, aber ich weiß beim besten Willen nicht, wo ich kürzen soll.

Denn wie sagte Wolfram Nahrath zur (telepathischen) Urteilsbegründung gegen Sylvia Stolz so informativ: “… man müsse den Gesamtzusammenhang sehen”.

Kinder, wie die Zeit vergeht,
14 Jahre ist dieser Artikel jetzt alt,
x Megabyte wissenschaftliches Beweismaterial wurde allein nur von Heike Diefenbach und Michael Klein bei

https://sciencefiles.org/tag/menschengemachter-klimawandel/

angehäuft, aber das gemeine Zombilein und 0815-Bürgerlein geht ohne relevantes Aufmucken weiterhin brav für Lügner, Betrüger und Ausbeuter arbeiten. Obwohl es sich hierbei gar nicht um eines der heißen Themen handelt, bei denen ganz schnell die Handschellen klicken, wenn man minimal von der staatlich durchgesetzten Geschichtsschreibung abweicht.

Das hat Konsequenzen für alle, auch für uns, die etwas relevanter Aufmuckenden. Nämlich die altbekannte Konsequenz, daß die (scheinbar) das Land regierenden, x-fach überführten BRD-Verbrecher [1] sich sagen:

“Wenn das Pack so schön still hält, dann können wir bedenkenlos die nächsten Schritte in die totale Sklaverei machen.”

“Sicher ist Ihnen bekannt, daß Thomas Haldenwang, einer der größten Feinde der Freiheit sowie Klimaterroristen-Versteher, auch Mord gegen Oppositionelle nicht ausschließt …” [2]

Nein, es ist dem gemeinen Zombi — die immer ganz lieb grüßende Nachbarin, der supernette Onkel Doktor an der Ecke, millionen sogenannte “Mitbürger” — nicht bekannt, denn das Zombilein will das alles gar nicht mehr wissen und zieht sich mit kognitiver Dissonanzauflösung ins Private Scheinglück zurück [3].

Der “Kampf gegen den Klimawandel” und “Die Erhaltung jüdischen Lebens in Deutschland” werden von

https://www.zentralratderjuden.de/fileadmin/user_upload/pdfs/zukunft/JA_kompakt_2021-12.pdf

in einem Atemzug genannt! Puh, spannend. Wird nun der Israeli Nir Shaviv [4] eine Anklage wegen Irgendwas-Leugnung oder Antisemitismus oder Irgendwas-Hetze oder Rechtspopolismus (oder so ähnlich) bekommen oder werden die “Hüter der Zivilisation” — also die aufmerksamsten und gewissenhaftesten Beobachter, die der Planet hat — eine Korrektur, Revision und Entschuldigung an die Klima-Alarmismus-Gegner veröffentlichen?

Hat sich der Zentralrat schon mal irgendwann geirrt und für irgendetwas entschuldigt?

[1] ein kleiner Einstiegspunkt dazu:
https://www.pi-news.net/2023/08/compact-dertag-nord-stream-krimi-scholz-fuerchtet-bnd-leak/

[2]
https://heurein.wordpress.com/2023/08/11/soders-einsicht/

[3]
https://archive.ph/7gGRP

[4]

Der Anteil des anthropogenen Einflusses auf den Klimawandel ist so gering, dass er im Bereich des statistischen Fehlers liegt – so der namhafte Astrophysiker Nir Shaviv. Vielmehr sei die Sonnenaktivität für das Erdklima bestimmend.

https://vk.com/wall-134310637_860366

2
0
Deine Gedanken interessieren mich, bitte teile diese mit!x