Feed für
Beiträge
Kommentare

Was ist eigentlich “Loxismus”?

Merkwürdiges Wort – aus welcher Sprache läßt es sich herleiten? Wer findet eine bessere Spur statt dieser:

Flüssiger Sauerstoff – engl. liquid oxygen, zusammengezogen LOX (Bild: Wikipedia)

Zur Frage aber, was unter dem Begriff Loxismus zu verstehen ist, fand ich im Weltnetz unter

deutsches-Maedchen.com

einen Bericht, den ich hier zur Gänze wiedergebe:

Was ist Loxismus und warum haben wir noch nie davon gehört?

Liebe Unwissende, liebe Wissende,

haben Sie jemals von dem Wort „Loxismus“ gehört? Ich bis vor kurzem auch nicht! Dennoch ist es ein

realer Begriff, der für eine reale Form der Diskriminierung, Diffamierung und Abwertung einer bestimmten Gruppe gegen alle anderen Gruppen steht!

Suchen Sie nach diesem Begriff jedoch in einem Online-Lexikon oder gar auf Wikipedia, so werden Sie nicht fündig werden! Warum das so ist, dürfte sich Ihnen im weiteren Verlaufe des Textes „vielleicht“ erschließen!

Was aber bedeutet Loxismus nun genau?

Loxismus steht für den Jahrhunderte alten Haß der Judenheit auf alle anderen Völker!

JERUSALEM, ISRAEL – MARCH 13: Ultra Orthodox Jews celebrating holiday of Purim on March 13, 2017 in Jerusalem, Israel. The carnival-like Purim holiday is celebrated with parades and costume parties to commemorate the deliverance of the Jewish people from a plot to exterminate them in the ancient Persian empire 2,500 years ago, as described in the Book of Esther. (Photo by Ilia Yefimovich/Getty Images)

Es handelt sich um die schlimmste Form des Rassismus, die es auf dieser Welt gibt und je gegeben hat.

Zum ersten weil er der Öffentlichkeit nur verdeckt preis gegeben wird, indem man, ganz nach Orwells Geschmack, Worte umdichtet und zweckentfremdet und damit schlimmste Verbrechen in wohlwollende und verniedlichende Begriffe kleidet, sowie permanent Entschuldigungen und Rechtfertigungen dafür findet (SCHULDKULT)!

Zum zweiten weil diese Form des Rassismus sowohl politisch als auch religiös und nicht zuletzt ideologisch (weltanschaulich) in sämtlichen jüdischen Schriften niedergeschrieben steht und in israelischen Schulen sogar offen gelehrt wird. Und zwar in Schriften, die das jüdische Leben nicht nur beeinflussen, sondern komplett dominieren, was man am treffendsten mit dem Wort Fanatismus beschreiben kann.

Und zuguterletzt ist es die wohl „einzige“ Form von Rassismus, die nicht nur NICHT unter Strafe gestellt wird, sondern im Gegenteil auch noch gesetzlich geschützt und politisch gefördert wird!

Auszüge aus dem Talmud:

„Es ist verboten, einem Götzendiener das Leben zu retten.“
(Schulchan aruch in der Abteilung Joreh deah N. 158)

„Jeder einzelne (Jude) muß sich sagen: Meinetwegen wurde die Welt erschaffen.“ (Synhedrin37 a)

„Nur die Juden sind Menschen, die Nichtjuden sind keine Menschen, sondern Tiere.“ (Goyim = Menschenrinder, Einzahl “Goy” Anmerk. d.Verf.) (Kerethoth 6b Seite 78, Jabmuth 61a)

„Ihr Israeliter werdet Menschen genannt, wogegen die Völker der Welt nicht den Namen ‚Menschen‘ verdienen, sondern den von Tieren.“ (Talmud von Babylon, Schrift Baba Mecia, Blatt 114, Spalte 2)

„Die Nichtjuden wurden geschaffen, damit sie den Juden als Sklaven dienen.“ (Midrasch Talpioth 225)

„Die Nichtjuden sind noch mehr zu meiden als kranke Schweine.“ (Orach Chaiim 57, 6a)

„Geschlechtsverkehr mit Nichtjuden ist wie Geschlechtsverkehr mit Tieren.“ (Kethuboth 3b)

„Die Geburtsrate der Nichtjuden muß massiv herabgedrückt werden.“ (Zohar II, 4b)

„Einem Israeli eine Ohrfeige zu geben ist so, als würde man Gott ohrfeigen.“ (Synhedrin 58b)

Dies ist nur ein kurzer Einblick in das heiligste Buch und die flächendeckend praktizierte Lebensphilosophie der Judenheit!

Wenn man diese Worte NICHT als Rassismus betiteln möchte, als was dann?

Auch in der Bibel und im Koran stehen teils verhetzende Texte. Der Unterschied zum Talmud ist jedoch der, daß man diese ohne weiteres ansprechen und sogar kritisieren darf, während dies beim Talmud strengstens und teilweise sogar gesetzlich verboten ist!

Ebenso wie man die Verbrechen der Juden nicht ansprechen kann, ohne sofort als „Antisemit“ betitelt, verleumdet und unter Umständen auch bestraft zu werden!

Warum wird Bestrafung nur angewendet, wenn man einen Juden kritisiert? Nicht aber bei anderen Völkern?

Warum wird man sofort verleumdet, nur weil man die realen Verbrechen von Juden anspricht?

Wen genau schützt der Volksverhetzungsparagraph 130 und warum zieht er drakonischere Strafen nach sich als der für Mörder und Vergewaltiger?

Warum gibt es in Deutschland (neben einigen anderen Ländern) einen Zentralrat der Juden? Aber in Israel keinen Zentralrat der Deutschen?

Und warum redet er bei allen politischen Entscheidungen der angeblich „deutschen Regierung“ sowie sämtlicher anderer Regierungen mit?

Warum ist jeder große Staatsmann WELTWEIT verpflichtet, nach Israel und zur Klagemauer zu reisen und den Juden seine Solidarität zu bekunden?

Warum wird in allen demokratischen Ländern der Holocaust-Opfer gedacht, nicht aber der eigenen gefallenen Soldaten und Kriegsopfer?

Warum wird es insbesondere im deutschsprachigen Raum sogar verpönt und als „anstößig“ empfunden, der eigenen Soldaten und selbst der zivilen Opfer zu gedenken?

Warum wird es nicht ebenso scharf verurteilt, daß in Israel die Nürnberger Rasse-Gesetze eingeführt wurden, wie es bei jedem anderen Staat der Welt der Fall wäre?

Und warum ist der Holocaust weltweit DAS EINZIGE Verbrechen, welches man nicht anzweifeln, hinterfragen oder abstreiten darf? Nicht einmal dann, wenn man sich einzig auf „Fakten, Wissenschaft, Zahlen und Ungereimtheiten“ bezieht, OHNE auch nur eine einzige Beleidigung auszusprechen?

Wer genau gibt uns unsere Weltanschauung vor und erklärt uns, welche Opfer zu bedauern und zu beschützen sind, wen man zu hassen oder zu lieben hat und wer gut und wer böse ist?

BRD-“Staatsoberhaupt” Steinmeier mit jüdischer Kippa (Bild: Rettet Deutschland)

Wenn wir von Loxismus sprechen, dann sprechen wir von der weltweit einzigartigen Monopolstellung eines bestimmten Volkes gegenüber allen anderen Völkern!

Wir sprechen von offiziell gerechtfertigtem Landesraub mit inbegriffenem Völkermord (u.a. an den Palästinensern)!

Wir sprechen von Sonderstellungen vor Recht und Gesetz!

Und wir sprechen von den höchsten Geldbeträgen, über den längsten Zeitraum, welche jemals zu einer so bezeichneten „Wiedergutmachung“ ausgegeben wurden!

Und wir sprechen von einem solch unbändigen Haß eines sich selbst für „auserwählt“ haltenden Volkes gegenüber den restlichen Völkern dieser Welt, wie kaum ein Mensch ihn zu fühlen in der Lage ist!

Warum können wir prinzipiell über alles sprechen, nur ÜBER DIESES EINE THEMA nicht?

Und warum stehen alle öffentlichen Medien, so wie alle Politiker und Gerichte AUSNAHMSLOS hinter diesem einen Volk?

Die Frage danach, wem das Geldwesen sowie die Presse gehört und wer sie zumindest zu 90 Prozent dominiert, dürfte Aufschluß darüber geben, warum dieses Wort „Loxismus“ beinahe nirgendwo zu finden ist.

„Wenn du wissen willst, wer dich regiert, dann finde heraus, wen du nicht kritisieren darfst!“ (Voltaire)

Ein Deutsches Mädchen

 

image_pdfPDF erzeugenimage_printEintrag ausdrucken
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

23 Comments
Inline Feedbacks
Lese alle Kommentare
Karl
Karl
4 Jahre zuvor

Also verstehe ich das richtig?
„Loxismus“ ist einfach ein anderes Wort für „Antisemitismus“?
Das klingt ganz schön dumm ist (zumindest in Deutschland) zu Recht verboten.

Leon
Admin
4 Jahre zuvor

Andersrum wird ein Schuh draus: der Begriff steht für Antigojismus.

XXX
XXX
4 Jahre zuvor

SEHR VIELE MUTIGE FRAGEN
die auch von mir hätten stammen können

“wenn du wissen willst, wer dich regiert, dann finde heraus, wen du nicht kritisieren darfst.”

Diese Welt besteht faktisch AUSSCHLIEẞLICH aus “sich-selbst-Auserwählten” ? und SKLAVEN!!! Jeder Opportunist, der kein ? ist, wird irgendwann erkennen, daß er in deren Augen und auch in UNSEREN Augen tatsächlich nur ein Drecksack ist !!!

DAS BÖSE ? REGIERT DIE WELT!

Julian Assange
Julian Assange
3 Jahre zuvor

Ich hab mich immer gefragt: Warum hatte A.H. so einen Haß auf Juden? Wie kann man es rechtfertigen, so viele Menschen zu vergasen?
Und ich glaube, die Leute wußten Bescheid über die Machenschaften der Juden. Vielleicht nicht viele, aber zumindest die Regierung.
Ich will nicht sagen, jeder Jude folgt dem Loxismus, aber derjenige, der es tut, ist ein Feind des Menschen.
Wer regiert denn die Welt? Nur Juden. Rothschilds Clan hat absichtlich seinen Stammbaum in die höchsten finanziellen Kreise gepflanzt, die sind alle untereinander verheiratet.
Und die Menschen sind bereits wie Vieh, fehlgelenkt und erniedrigt, ohne eigene Stimme, ohne es zu bemerken. Wir haben 2020, und das geht seit 1917.

winfried
3 Jahre zuvor

Loxismus ist dann eine Form des Semitismus ?

Jens Erler
Jens Erler
3 Jahre zuvor
Reply to  Karl

So ist das.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Alle kucken mich blöd an, wenn ich sage: “Das ist einer der dümmsten verbreiteten Sprüche.”

gerhard ausmeier
3 Jahre zuvor

Der Loxismus wurde urspruenglich Locksismus geschrieben und meinte die perversen Judenlocken.

Jens
Jens
3 Jahre zuvor

Der israelische Staat hat den Talmud, in dem offen zum Loxismus aufgerufen wird, als das Buch seiner Staatsraison auserkoren.

Der Loxismus, der über Jahrhunderte besteht, wurde 1897 mit dem ersten zionistischen Kongreß in Basel aufs Neue angeheizt mit dem Ziel, den Staat Israel zu gründen und alle weißen Völker dieser Welt in den Abgrund zu stürzen, sie gegeneinander aufzuhetzen.
Denn wie heißt es ebenfalls im Talmud: „Die besten der Goyim sollst du töten“.
Wer Quellenarbeit betreiben möchte, sollte sich den Babylonischen Talmud in der lizensierten Übersetzung von Lazarus Goldschmidt einmal genauer anschauen, dann versteht man auch besser das Buch Martin Luthers „Von den Jüden und ihren Lügen“.

https://archive.org/details/DerBabylonischeTalmudBand1/page/n5/mode/2u

Heinrich S.
Heinrich S.
3 Jahre zuvor

Über Loxismus lässt sich auch dieser Link aus: https://www.mzwnews.com/politik/was-bedeutet-loxismus/
Im oberflächlichen Vergleich, so empfinde ich, finden sich seltsamerweise viele Vorgaben auch im Koran wieder.
Ob das den PI-Enthusiasten bewusst ist???

Abrahamer
Abrahamer
3 Jahre zuvor

“Und warum ist der Holocaust weltweit DAS EINZIGE Verbrechen, welches man nicht anzweifeln, hinterfragen oder abstreiten darf? Nicht einmal dann, wenn man sich einzig auf „Fakten, Wissenschaft, Zahlen und Ungereimtheiten“ bezieht, OHNE auch nur eine einzige Beleidigung auszusprechen?”

Wo findet man die?

Ich
Ich
3 Jahre zuvor
Reply to  Abrahamer

Komische Frage. Es wird bestraft, also findet man das exakt in Gerichtsurteilen. Wer suchet der findet.

kaufi
2 Jahre zuvor

Ein guter Artikel – natürlich verhält es sich bezüglich der “selbst-Auserwählten” so, wie im Artikel aufgezeigt.
Diese hassen Christen und alles was mit dem Kreuz und mit Christos zusammenhängt (in der Bibel hat der Herr ja selbst deutlich gesagt, wer “deren Vater” ist).

Aber nicht alle Juden sind so, sondern es gibt da auch noch, ich nenne sie mal “Nikodemus-Juden”, welche wissen dass Jesus Christus der Christos ist.

Und in der Bibel ist auch in groben Zügen beschrieben, was in der “letzten Stunde” geschehen wird.
Die Menschen können daran nichts ändern und man sollte das Gericht über dieses “abgöttische” Volk dem Herrn, also Christos überlassen.

Mir ist bewußt, dass die meisten Menschen keinen wirklichen Gottglauben haben und davon nichts wissen wollen.
Trotzdem versuche ich, solange es noch möglich ist, die Menschen „aufzuwecken“ und zur Umkehr zu bewegen.

Was hier auf Erden geschieht, was man „miterleben“ kann, ist die in der Bibel beschriebene Manifestation des Bösen in der Endzeit.

Man braucht zwar keine weltliche Religion, aber den Lebendigen Gott braucht man – ansonsten geht man verloren und wird keinen Frieden finden – nicht auf Erden, nicht in der Ewigkeit.

Der Glaube an den Lebendigen Gott gibt einem auch die Kraft, diese immer mehr satanisch entartende Erdenwelt zu ertragen – ohne Gott, geht nichts.

Macht euren Frieden mit Gott im „stillen Kämmerlein“, tut Buße und bekennt aufrichtig eure Sünden bei Christos, legt eure Sünden vor sein Kreuz, sündigt nicht mehr.
Ps.: das Vaterunser hilft hierbei immer.

ER ist der Weg, die Wahrheit und das Leben.
Wer es noch nicht tat, kehre um.

Eugen Zimny / at
Eugen Zimny / at
2 Jahre zuvor

ui… echt ? (Zitat) “Warum hatte A.H. so einen Haß auf Juden? Wie kann man es rechtfertigen, so viele Menschen zu vergasen?

Wer ist A.H. ?
Kann man seinen Namen nicht ordentlich ausschreiben

Klaus Dietrich Kuhlmann
Klaus Dietrich Kuhlmann
2 Jahre zuvor

Sehr richtig und wichtig! Nur leider rein akademisch, denn ihre Macht ist inzwischen nicht mehr zu brechen – es sei denn, es geschähe ein Wunder! Dies aber vom Christentum oder dem Islam zu erwarten ist vollends unsinnig, denn diese beiden Religionen sind ebenfalls Kreationen der Juden und deren schärfste Werkzeuge. Was noch vor 88 Jahren möglich erschien, dürfte ohne eine weltweite wirkliche Katastrophe heute unmöglich sein.

Christian Staudte
Christian Staudte
2 Jahre zuvor

Man sollte bei Loxismus eher die Zionisten als Anhänger dieser Form des Antisemitismus (oder besser gesagt: Ansprüche über die alleinige Herrschaft der Welt und deren Bewohner) betrachten. Der ganz “normale” Jude ist auch nur ein Opfer dieser kranken Agenda. Das Judentum wurde schließlich auch nur von den Zionisten erschaffen!
Des weiteren sollte man sich bloß mal in der Welt umsehen, wer ein Anhänger des Loxismus ist:

– Der Vatikan hat in seiner päpstlichen Bulle von ca. 1300 (bei der Jahreszahl bin ich mir nicht mehr genau sicher) sich zum Herren über alles Leben und Natur erklärt. Klingt ziemlich nach dem, was der Loxismus ebenfalls tut! Und mit dem vatikanischen Konzil, hat sich der Vatikan auch noch als unfehlbar erklärt. Deswegen werden nach wie vor Priester oder Bischöfe, die sich an Kindern vergehen, nicht vom Gesetz bestraft!
Interessant ist außerdem, das der Papst! den Ring von Rothschild küsst!

– Das World Economic Forum hat seine Leute überall in die Politik miteingeschleußt, um Einfluss auf die Kabinette und Parlamente zu nehmen (Klaus Schwab, der Leiter des WEF hat das selber zugegeben). Meistens werden diese “Spione und Agenten” über Institutionen des WEF wie die “Young Global Leaders” in die Politik gebracht (Übrigens: Anna-Lena Bearboeck und Robert Habeck sind Teilnehmer dieses Programms!). Im WEF waren Rothschild, Rockefeller und Konsorten gern gesehene Gäste.

-Die Bilderberger-Konferenz ist und war immer schon ein Treffpunkt von Anhängern des Loxismus (Rothschild, die mit Hauptverantwortlichen dieses “elitären Clubs”, Kissinger, Rockefeller, Clinton, ganz zu schweigen von einer Menge einflussreicher Politiker der BRD wie Joschka Fischer und Angela Merkel sind nur einige Namen einer langen Liste mit bekannten Namen).

-London City ist das Zentrum der zionistischen Hochfinanz. Rothschild ermöglichte dem britischen Empire mit finanzstarker Unterstützung den größten Besitz von Kolonien im 19. Jahrhundert (sonst hätte Großbritannien das niemals im Alleingang geschafft). In London steht zum Beispiel des “NM Rothschild & Sons” Bank, die bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts eine der größten Banken der Welt war. Und das ist nur eine von vielen Banken, die den Zionisten gehört!(Die Frankfurter Bank wurde übrigens von Mayer Carl von Rothschild (1820-1886) 1854 mitgegründet!)

Das ist nur ein “kleiner” Ausschnitt der Dinge, die fest in zionistischer Hand und damit Mittäter des Loxismus sind.

Andrea Müller
Andrea Müller
1 Jahr zuvor
Reply to  Jens

Ich glaube, das ist der beste Kommentar hier mit wirklichem Hintergrundwissen. Wer heute noch von Judenvergasung spricht (weiter ob. Kommentar), der weiß so gut wie nichts. Ich freue mich über diesen Link und das ist viel mehr wert als alle Kommentare aus Halbwissen. Menschen meinen sich immer wichtig machen zu müssen, ohne dabei Fakten zu bringen, aber ihre Meinung – die soll zählen.

Hermetiker
Hermetiker
1 Jahr zuvor
Reply to  kaufi

… und führe mich nicht in Versuchung, sondern suchet mich in der Unterführung. AMEN

Rainer Friedrich Siebert
Rainer Friedrich Siebert
1 Jahr zuvor

Das Geldsystem ist die Wurzel allen Übels. Und deshalb hat auch der Loxismus seinen freien Lauf! Es kostet den Auserwählten nichts die ganze Welt zu bestechen! Denn seit 1913 sind die Auserwählten die absoluten Herren des Geldes (die der Medien und Filmindustrie sowieso) und haben es dadurch geschafft aus den Führungen beinahe aller Länder und Nationen willige Nachsprechpuppen zu machen. Die patriotischer Führer die gegen Juda und im Interesse des eigenen Volkes handelten, wurden allesamt platt gemacht. Siehe zB. die Schicksale von Kennedy, Ghadhafi, Sadam Hussain, Hitler ua!

Maskenmann TV
11 Monate zuvor

Gute Arbeit!

Ingo Neitzke
Ingo Neitzke
11 Monate zuvor

Da Sie, Winfried, noch keinen direkten Antwortversuch haben zu
“Loxismus ist dann eine Form des Semitismus ?”
suchte ich bei denen, die es wissen müssen:
zentralratderjuden.de.
Wie so oft und zu oft kein Treffer, sehr unschöner Kontrast zur dortigen Forderung “Schweigen ist keine Option.”

Da Freigeld Ihr Schwerpunkt zu sein scheint, suchte ich dort noch einen anderen, extrem heiklen Begriff aus dem Semitismus-, Antisemitismus-, Judenhaß- und (koscheren) Prosemitismus-Dunstkreis.

Zinseszins. Zwei dünne Treffer von 2014.

zentralratderjuden . de/fileadmin/user_upload/pdfs/zukunft/infoblatt-zunkunft_2014/zukunft_2014-03 pdf und
…/pdfs/zukunft/infoblatt-zunkunft_2014/zukunft_2014-04 pdf

…03 kann man gemäß meines Verständnisses wie folgt sinngemäß zusammenfassen:

Zinseszinsnahme 

wurde erstens Juden von Nichtjuden aufgezwungen; wurde/wird zweitens von Juden gesetzeskonform gemäß nichtjüdischer Gesetze gehandhabt und ist drittens ökonomisch, ökologisch und sonstig für den Weltfrieden kein Problem und deshalb beteiligen sich Juden nicht an zinseszinskritischen Abschaffungs- und Reformdiskussionen.

Mein Zusammenfassungsversuch zum Dokument …04:

“Wucherjuden” [mit/durch Zinseszins] ist nur ein böses Image [Verschwör…, Antisemi…], keine Realität. Ende meiner Kurzfassung in eigenen Worten.

Nutzen dieses Kommentares im Sinne von Deutsches Mädchen (“Die Frage danach, wem das Geldwesen …“) :

Bitten Sie Herrn Josef Schuster um ungekürzte Veröffentlichung der Radiosendung (…04) und vergleichen Sie dann den Zentralrat-Inhalt mit
https://archive.is/YqMBj UND https://monneta.org/
UND Hannich, Günter – Todesursache Zins bei Archive.org. plus https://bibeltext.com/deuteronomy/15-6.htm

Persönliche Anmerkung:
Der Zins ist kein Problem. ABER der ZINSESZINS!

Viel Spaß!

Georgina
Georgina
10 Monate zuvor

Bei duckduckgo “six million jews old newspapers” (ohne Anführungsstriche) eingeben und dann mal die Suche, Bildersuche und Videosuche angucken. Man wird sehen, daß es seit um 1900 rum immer wieder Artikel in englischsprachigen Zeitungen dazu gab, mehr als 200 vor dem Hcst. Über Rußland, Osteuropäische Staaten, Türkei und sonstwo. Es gibt auch ein Video mit Artikeln aus Zeitungen von 1915-38.

ToWi
ToWi
9 Monate zuvor

Jede Gruppe interessiert sich in der Mehrheit nicht für die Ränkespiele, “Das Volk, der brave Lümmel” (Brecht).
An ihren Taten sollt ihr sie messen. Jeden einzelnen. Baerbock. etc. Putin. Für oder gegen die Menschen (und nicht nur für eine begrenzte Gruppe).

ToWi
ToWi
9 Monate zuvor

thanks

23
0
Deine Gedanken interessieren mich, bitte teile diese mit!x