Feed für
Beiträge
Kommentare

Die GRÜNEN:

  • Daß sie Deutschland hassen und weghaben wollen, wußten wir, die wir sie auch niemals gewählt hätten,

  • daß sie eine Truppe von Ungebildeten sind, erfahren wir täglich aufs Neue,

  • wie verlogen, eidbrüchig, untreu sie gegen das Deutsche Volk handeln, von dem sie sich in-nerlich längst verabschiedet haben, aber ihre Gehälter weiterbeziehen, das geht nochmal über jeden Zweifel erhaben aus Habecks neue-sten Äußerungen zu Sanktionen gegen Rußland hervor, die als Auftakt zum Angriffskrieg der „europäischen Gesellschaft“ gegen Rußland anzusehen sind.

Die Folgen für Deutschland, das diese Tavistock-Lehrlinge zu vertreten und von dem sie Schaden fernzuhalten haben, sind zweifellos nicht nur von ihnen selbst, sondern von ihren Lehrherren er-wünscht:

  • kein Bündnis mit Rußland, das beiden Völkern gedient hätte, aber nicht dienen soll,

  • Schwächung des russischen Volkes,

  • endlich der seit Jahrzehnten, wenn nicht seit Jahrhunderten angestrebte Tod des Deutschen Volkes.

Die Geld-„Elite“ als Kriegsgewinnler reibt sich schon jetzt die Hände, indem sie 2 „Fliegen mit einer Klap-pe“ schlägt: Völkermord und Selbstbereicherung.

Petr Bystron, der außenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, in seinem Video, :

„Robert Habeck bricht seinen Amtseid!“

https://www.youtube.com/watch?v=T0SGBlAsh2YBERLIN  

Wirtschaftsminister Robert Habeck sagte über die negativen Folgen der Sanktionen gegen Rußland:

„Wir werden uns aber natürlich selbst schaden. […]

Der Sinn von Sanktionen ist, daß eine Gesellschaft, in diesem Fall die europäische Gesellschaft, Lasten trägt. […]

Wir werden höhere Inflationen, höhere Energiepreise und eine Belastung der Wirtschaft haben.“

Dazu Petr Bystron:

Wirtschaftsminister Robert Ha-beck versucht nun, die negativen Folgen von Wirtschaftssanktio-nen als deren eigentlichen Zweck zu verkaufen.

Damit pervertiert er die Wirklichkeit.

Die Wirtschaftssanktionen sollen das sanktio-nierte Land so weit schwächen, daß es seine Politik ändert – im aktuellen Fall soll Rußland dazu bewegt werden, den Krieg gegen die Ukraine zu beenden.

Doch dieses Ziel wird durch die EU-Sanktio-nen nicht erreicht.

  • Rußland kann die sanktionierten Güter weitgehend substituieren,

  • die Rohstoffe an andere Abnehmer lie-fern und

  • die Übergangszeit für die Umstellung der Wirtschaft aus den Finanzreserven abfedern, über die das Land verfügt – alleine in seinem Wohlfahrtsfond sind es fast 200 Milliarden Dollar …

guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

9 Comments
Inline Feedbacks
Lese alle Kommentare
Annette
Annette
8 Monate zuvor

Schade, daß wir zu friedlich sind und diese Brut nicht vom Olymp vertreiben.
Ich wünsche der Bande die Gerechtigkeit des Volkes.

Wolfgang Peetz
8 Monate zuvor

Petr Bystron weist zurecht auf den Amtseid der Regierungsmitglieder hin – leider vergebens! Die Demokratur in der BRD und in der EU läßt sich davon bisher nicht beeindrucken. Wahrscheinlich ist dazu ein Generalstreik notwendig! Jeder Deutsche weiß eigentlich, was er zu tun hat, um als Volksgemeinschaft zu überleben. Alle anderen, die sich hier noch tummeln, sollten das Land verlassen, denn es wird nichts mehr zu holen sein! Deutschland hat keine Bodenschätze, keine Reichtümer, kein Geld. Es hatte schon immer nur die Genialität und den Überlebenswillen seiner Menschen, und nur das wird seine Zukunft sein!

Letzter Versuch
Letzter Versuch
8 Monate zuvor

Wolfgang Peetz,

ein Generalstreik ist das letzte, was das Deutsche Volk braucht – wenn schon Streik, dann gezielt dort, wo es der Regierung ‘weh’ tut. Und das Deutsche Volk bleibt natürlich dort verortet wie verhaftet, wo es hingehört, nämlich in Deutschland.

Ehrhard Hartmann
8 Monate zuvor

SANKTIONEN gegen andere Länder sind so sinnvoll wie ein Kropf, und deswegen wird dieser sinnlose Irrsinn nur die normalen Menschen in den sanktionierden Ländern treffen, einschließlich unserer eigenen Wirtschaft, die ihre Aufträge damit verliert.
Der sanktionierde Präsident/Herrscher/Diktator dieser Länder wird deswegen keine Wurst weniger essen, er wird sich weiter alles leisten können, die Folgen tragen stets die ANDEREN.
Auch Generalstreiks sind ein untaugliches Mittel, obwohl das GG einen Widerstands-Artikel hat!

KW
KW
8 Monate zuvor

@ Wolfgang Peetz, auch ich träume davon, daß sich das ganze außereuropäische Strandgut, das sich hier festgezeckt hat, verpieselt, um es nett auszudrücken. Die wurden hier angesiedelt, damit das Geld global weiter fließt. Wenn es zur Rückführung kommt, könnten sie einen weiteren Anschub erreichen, aber dann ginge es wenigstens in die richtige Richtung. Jeder wieder dahin, wo er hingehört. Und diese ganze Urlaubsfliegerei müßte ebenfalls aufhören.

pol. Hans Emik-Wurst
8 Monate zuvor

Betrügerisches Verschleiern: Politiker verursachen die Probleme, an deren Lösung sie anschließend scheitern. Dies geschieht durch die Energiewende seit den neunziger Jahren, seit 2014 durch die NATO, die einen Staatsstreich in Kiew organisierte, und seit März 2020 durch das Corona-Phantom. Die ukrainische Regierung hat mit eigenen Soldaten und internationalen Söldnern im Asow-Bataillon Krieg gegen die eigene russische Bevölkerung geführt und mehr als 14.000 Zivilisten durch Artillerie dahingemordet. Damit steigende Energiepreise in Westeuropa zu begründen, entbehrt jeglicher Grundlage. Die Lügen über die Russischen Föderation, die am 24. Februar 2022 begann, die NATO-Kriegsverbrechen zu stoppen, kommen allein aus Washington D.C., während die Sprechpuppen Scholz und Habeck, Baerbock und Selenski bedeutungslos und austauschbar sind. Habeck lügt wie gedruckt und die gehirngewaschenen Mittelstandsfamilien ducken sich weg.

Waffenstudent
Waffenstudent
8 Monate zuvor

Auch ich sanktioniere meine Regierung, die diktatorisch über mich verfügt und in meinem Namen Kriege beginnt

Die Freiheit der Deutschen

“Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde. Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.”

Hans Herbert von Arnim, Professor für öffentliches Recht und Verwaltungslehre in Speyer

Ich sanktioniere meine Regierung und erkläre, ich bin zum Sterben durch Standgerichte bereit!

Ich erkläre, daß meine am 26. September 2021 von den Besatzungsmächten ins Amt geschubste Regierung nicht in meinem Namen handeln darf!

Ich erkläre, daß ich mich dem europäischern Kriegsspiel meiner am 26. September 2021 von den Besatzungsmächten ins Amt geschubste Regierung total verweigere!

Ich erkläre mich nachträglich solidarisch mit den Zeugen Jehovas, welche von ihrer Regierung, die ab dem 01. September 1939 diktatorisch über sie verfügte, und die deren Arbeitskraft extrem hochschätzte, und die sie sogar bevorzugt mit Führungsaufgaben betraute, dennoch vereinzelt, aber demonstrativ vor versammelter Kirchengemeine (Im Namen des Volkes) erschossen wurden!

Die Zeugen Jehovas hatten Matthaeus 16:28 Wahrlich ich sage euch: Es stehen etliche hier, die nicht schmecken werden den Tod, bis daß sie des Menschen Sohn kommen sehen in seinem Reich. (bibeltext.com) verinnerlicht!

Auch ich werde den Tod nicht schmecken! Denn da flüstert die ewige göttliche Stimme: “Ich sage euch aber wahrlich, daß etliche sind von denen, die hier stehen, die den Tod nicht schmecken werden, bis daß sie das Reich Gottes sehen.”

Vielleicht rufe ich noch wie Andreas Hofer: “Man, was schießt ihr schlecht!” – Aber ich schieße nicht!

Denn nur der ist wirklich frei, der jederzeit zum Sterben bereit steht! Es ist viel zu tun, packen wir es an!

9
0
Deine Gedanken interessieren mich, bitte teile diese mit!x