Feed für
Beiträge
Kommentare

Yuval Noah Harari (Bild von seiner Netzseite)

Einflußreicher Globalist begeistert vom Seelentod der Menschheit!

Wer ist

Yuval Noah Harari?

Wikipedia:

Yuval Noah Harari (*24. Februar 1976 in Kiryat Ata, Bezirk Haifa) ist ein israelischer Historiker.

Er lehrt seit 2005 an der Hebräischen Uni-versität Jerusalem und ist mit Forschungen zur Militärgeschichte und universalhistori-schen Thesen hervorgetreten.

Seine populärwissenschaftliche Monographie „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ wurde zu einem internationalen Bestseller.

Den Hinweis auf diesen einflußreichen Fantasten verdanken wir „Furor Teutonicus“, der berichtet:

Harari, der leitende Berater des WEF und die rechte Hand des Vorsitzenden Klaus Schwab, hat seinen Plan vorgelegt, wonach Politiker auf der ganzen Welt durch „nicht-organische Wesen“ und „emotionslose Algorithmen“* er-setzt werden sollen.

In einem Interview erklärte Harari, daß die Erde in den kommenden Jahren zunehmend von nicht-organischen Entitäten** bevölkert und beherrscht werden wird. Er deutete an, daß diese Entitäten keinen Bedarf an einer höheren Macht haben werden, da sie seiner Ansicht nach Gott ersetzen werden.

„Sie atmen nicht, sie haben keine Emotionen“,

sagte Harari aufgeregt, während er erklärte, warum diese KI***-Oberherren gottlos sein werden.

„Das Potenzial der KI ist viel, viel größer als jede historische Revolution – es ist wirklich eine biologische Revolution“.

Während er einräumt, daß bisher alles Leben organisch ist, besteht Harari darauf, daß KI-gesteuerte „anorganische Lebensformen“ bald den Planeten beherrschen werden.

„Das ist das Größte, was seit über vier Milliarden Jahren auf der Erde passiert ist.“

So spricht der Seelentod.

Er weiß nichts vom Werden der Arten, ahnt nichts von den heiligen Schritten von einfachsten Le-bensformen hin zum Bewußtsein Gottes im Men-schen. Er will, daß alle Welt seelisch so mausetot und gottfern ist wie er selbst.

Erstaunlich, daß solche Prediger des Seelentodes seit Moses des „Alten Testamentes“ immer und immer aus einer bestimmten Ecke kommen, bestehend aus Leuten, die mittels ihrer erschacherten „Gold“-Berge die Menschheit als Einheitsherde zu beherrschen trachten.

Die in ihren Händen befindliche Weltpresse tut, was sie kann, um des Zieles willen,  harmlose Völker auf-zulösen und zu Ansammlungen von Ichsüchtigen, Verantwortungslosen umzuwandeln.

Selbstverständlich werden diese Todbringer ihr Ziel nicht erreichen. Denn in jedem neugeborenen Kind lebt das Göttliche frisch mit der Freiheit der Wahl, das Bewußtsein des Göttlichen in sich zu entfalten oder sich ihm zu verschließen bis hin zum Seelentod.

Um den herbeizuführen, ist heute überall der Einheitsbeat gang und gäbe. Bei uns in der Nähe am Waldrand (!) wurde vor kurzem „gefeiert“: 13 ge-schlagene Stunden hatten wir Anwohner und die armen Waldtiere Beat-Gehämmer zu ertragen, un-gefragt!

Michael Mannheimer schaut auf seiner Netzseite am 7.11.2019 tiefer:

 

Die Beatles (Bild bei Michael Mannheimer)

Die Beatles – Ein gigantisches Menschenex-periment von CIA, Illuminati und dem Tavistock-Institut mit dem Ziel der Zer-setzung der westlichen Welt.

„The Beatles“: Ein gezieltes Zersetzungs-Produkt der antiwestlichen Konspiration um die j……e „Frankfurter Schule“ und des j……en Tavistock-Instituts.

Er fragt, und jeder geistig-seelisch wache Musik-liebhaber weiß längst die Antwort, zu sehr ist er geplagt von dieser computer-erzeugten Nicht-Musik, die aus Gärten, Wohnungen, vielen Autos jeden Gedanken zerhackt. Mannheimer fragt sich:

Kann es sein, daß die doch so harmlos daherkommende Popband „The Beatles“ eine Erfindung der Kräfte der Neuen Weltordnung war, ihr wichtigster Hebel sogar, um die Ju-gend der 60er Jahre und folgende derart zu destabilisieren, daß man später die westliche Welt ohne große Probleme würde überneh-men können?

Der „Südkurier“ befaßte sich am 15.6.23 unter der Überschrift „Wenn der Festivalsommer auf die Ohren geht“ mit den rein körperlichen Schäden bei den Beteiligten. Kein Wort von den seelentötenden Wirkungen, kein Wort über die Wirkungen auf die Umwelt! Nur Ratschläge von „Experten“ für die Beteiligten, wie sie Ohrschäden vermeiden könnten.

Was ist aus dem hochkultivierten Volk der Deutschen geworden, daß sie zu Zehntausenden zu den „Open-air“-Veranstaltungen strömen und sich daran be-rauschen, mit der Masse der Zuhörer den „Musikern“ zuzukreischen?!

 

Die “Toten Hosen” in Freiburg vor 50 000 “Fans” (Bild: Badische Zeitung)

Der Weg nach innen wird von Jugend an ver-schlossen. Der Massenmensch ohne eigene Würde entsteht. „Einfach mal die Sau rauslassen!“

Vor kurzem fand eine solche Veranstaltung mit mehreren Zehntausend von solchen Massenmen-schen statt in schönster Umgebung bei Meersburg am Bodensee, am Alterssitz der Dichterin und Musikerin Annette von Droste-Hülshoff. Wie pas-send! Gut, daß sie das nicht mehr miterleben mußte!

Der Seelentod geht um, besonders gut erkennbar auch im „Kampf um die Goldadern der Medizin“- ebenfalls am 15.6.23 vom „Südkurier“ gebracht mit völliger Abwesenheit von Hinweisen auf ärztliche Moral, auf den Eid des Hippokrates und seelische Hinwendung zum Kranken.

 

Bild: Südkurier

Immer mehr Konzerne umschließen Krankenhäuser und Arztpraxen. Der Stuttgarter Chirurg Thomas Strohschneider hat den Mut, die Wahrheit zu sagen:

Hier tut sich ein neues gewinnversprechendes Feld auf, das gute Renditen verspricht.

Das Mißtrauen der Patienten gegen ärztliche Ver-ordnungen sollte wachsen, um den Seelentod auch in der Medizin aufzuhalten.

_______________

Anmerkungen
*) Ein Algorithmus (benannt nach al-Chwarizmi, von arabisch: الخوارزمی al-Ḫwārizmī, deutsch ‚der Choresmier‘) ist eine eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen. Algorithmen bestehen aus endlich vielen, wohldefinierten Einzelschritten. Damit können sie zur Ausführung in ein Computerprogramm implementiert, aber auch in menschlicher Sprache formuliert werden. Zitat Wikipedia
**) Eine Entität ist ein Begriff aus der Philosophie, Semantik und Informatik. Eine Entität beschreibt das Wesen bzw. die Identität eines konkreten oder abstrakten Gegenstands des Seins. Entitäten sind eindeutig identifizierbar und damit einzigartig. Zitat von der Netzseite „Aufgesang“.

***) Künstliche Intelligenz

image_pdfPDF erzeugenimage_printEintrag ausdrucken
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

6 Comments
Inline Feedbacks
Lese alle Kommentare
Wolfgang Peetz
Wolfgang Peetz
9 Monate zuvor

Dieser Blogbeitrag bringt das Treiben in der Weltpolitik auf den Punkt.

KWHugo
KWHugo
9 Monate zuvor

Michael Mannheimer haben sie aufgespürt und umgebracht. Doch viel hat er zur Aufklärung beigetragen, jedoch das haben Henry Ford, Martin Luther und viele andere auch getan und tun es bis heute, wie Gerard Menuhin mit seinem Buch. Natürlich haben die betreffenden Kreise durch Ablenkungen jeder Art, wozu auch die Popmusik zählt, alles in Vergessenheit gebracht. Sie wundern sich, warum es 2000 Jahre immer Progrome (besonderes Wort für die Erhabenen) gab und warum gerade sie so wenig Sympathie bekommen: Weil sie ihre schwarzen Schafe, wie jetzt diesen häßlichen Professor ganz oben, für seine unmenschlichen Fantastereien nicht kritisieren. Oder hat Broder sich schon gemeldet?

Sonst kreischen sie laut auf und schwenken die Rassismuskeule.

Dasselbe kritisiere ich bei Putin: Er kann die unmenschliche Sowjetzeit nicht kritisieren und die Geschichte uns Deutschen gegenüber nicht richtigstellen. Maia Sacharowa, die Sprecherin des russ. Außenministeriums, sagte, daß an uns Deutschen ein furchtbares Exempel statuiert wurde. Das zeigt, daß sie die Wahrheit kennen, aber nicht sagen. Oder sind diese Kreise so mächtig, daß sie schon unangreifbar sind? Michael Mannheimer ist verstummt und wird vergessen, so geht das bei denen. Ein stiller, heimlicher Mord, wie auch bei Jörg Haider, keine Aufklärung.

Und was sind wir für ein Deppenvolk, daß wir diese Musikwelle mitreiten. Man könnte all ihre Versuche ins Leere laufen lassen, wenn, ja wenn die Medien nicht in ihren Händen wären. Die Jugend ist bemalt und zerstochen, fett gefüttert, dumm gemacht, rennt mit zerrissenen Klamotten rum.

Andreas
Andreas
9 Monate zuvor

Ein paar Zitate von Pfarrer Kneipp:
“Häufig kommt es vor, dass körperlich Kranke noch viel kränker sind an der Seele.”
“Erst als ich die Seele einbezog, kam ich zum Erfolg.”
“Vergesst mir die Seele nicht.”
“Wer lang leben will, muss die erste Aufmerksamkeit seiner Seele schenken.”
“Würden alle guten Lehren angenommen und befolgt, so wäre diese Erde längst schon der Himmel.”

Cochius, Markwart
Cochius, Markwart
9 Monate zuvor

Zu allererst: Trotz all dieser schlimmen Verunstaltungen der Menschen fallen junge Menschen immer noch durch dieses Sieb, bleiben seelisch gesund, lassen unbewußt nur am Rand ihres Lebens diese seelentötenden Alltagserscheinungen bei sich zu. Sie werden die Bewahrer der Welt bleiben, die uns eigen ist, trotz Tavistock und Schwab.
Solange unsere “Mutter Natur” für uns noch erreichbar ist, werden sich Menschen an ihr orientieren.
Die Preußischen Allgemeine brachte jüngst mehrere Artikel, alle geschrieben vom KI-Programm “CHAT GPT”, über KI. Ein Titel “Segen oder Fluch”. Im Endteil, nachdem zunächst diese Neuheit kritisch beschrieben wurde, heißt es dann “Doch trotz der ethischen Probleme …überwiegen die Vorteine…” z.B. “Bewältigung globaler Herausforderungen…sind enorm”. Die PAZ ist das Mitteilungsblatt der Ostpreußischen Landsmannschaft, der Chefredakteur ist Rotarier.
Im neusten “Compact” sieht das anders aus. Hier wird vor dem Einsatz von KI generell gewarnt.
Harari gehört offensichtlich dem auserwählten Volk an. Hat er keinen Thora-Unterricht gehabt? In seinem Glaubensbuch steht doch nichts davon drin, daß die VÖLKER zu vernichten sind.
So wie ich die Kenianer kenne, nicht die in Narobi oder Mombasa, würden die diese wesenlosen Maschinen kurz und klein schlagen. Sie werden sich sehr resolut gegen deren Agieren wehren, wenn sie das wenigen, das sie noch haben, von solchen Maschinen noch weg genommen bekämen.
Harari, auch Schwab, haben sich vom wirklichen Leben schon verabschiedet und glauben, sie können sich auf solche seelisch kaputt gemachten Menschen verlassen, wie sie vor allen Dingen inzwischen in Mitteleuropa herumlaufen.

Ingo Neitzke
Ingo Neitzke
8 Monate zuvor

Zu

… geplagt von dieser computer-erzeugten Nicht-Musik, die aus Gärten, Wohnungen, vielen Autos jeden Gedanken zerhackt.

möchte ich als Gegen- und Heilmittel einen Hör- und Kraftstofftipp spenden, der oft auch den jungen Leuten gefällt, die sich durch Mozart, Beethoven, Händel, … nicht vom Hocker gerissen fühlen, jedoch nicht immer nur “Rechts-Rock” hören wollen.

FAUN

Besonders die älteren Titel.

Passend zum optimistischen Aufwach-Kommentar von Ihnen,liebe Heidrun Beißwenger,

https://www.adelinde.net/stefan-scheil-polens-zwischenkrieg-buchbesprechung-von-gerhard-bracke/#comment-110925

empfehle ich das musikalisch sehr schlichte, aber kraftvolle Lied

Das Tor.

https://ok.ru/video/2968853285464

6
0
Deine Gedanken interessieren mich, bitte teile diese mit!x