Feed für
Beiträge
Kommentare

Category Archive for 'Zitate'

Freundschaft – Zenta Maurina (4)

Seit ihrem 6. Lebensjahr konnte sie nicht auf den Beinen stehen. Wenn sie sich von dem Ort wegbegeben wollte, auf dem sie sich befand, war sie auf Hilfe angewiesen. War die nicht greifbar, hieß es, Verzicht üben, Selbstgenügsamkeit bis zum Äußersten, bis sie schließlich in dieser Gefangenschaft Angst, Verzweiflung, das Gefühl des Verlassenseins befielen. Mutig […]

Lies den ganzen Beitrag »

Schiller ist 35 Jahre alt, als er 1794 – also mitten in der Französischen Revolution – eine neue, seine Zeitschrift “Die Horen” herausgibt. In deren Ankündigung betont er: Zu einer Zeit, wo das nahe Geräusch des Kriegs das Vaterland ängstiget, wo der Kampf politischer Meinungen und Interessen diesen Krieg beinahe in jedem Zirkel erneuert und […]

Lies den ganzen Beitrag »

Schiller-Wörter, Schiller-Worte

Hätten Sie’s gewußt, daß diese zusammengesetzten Hauptwörter von Schiller erfunden wurden? Erfindungsgeist Farbenfeuer Fehlschlag Fürstengunst Gaukelbild Gewissensmacht Inhaltsverzeichnis Kindersinn Kunstfleiß Menschenforscher Schattenbild Schwerkraft Schuldbuch, Seelenfriede Selbstverteidigung Sprachgewalt Weltmann Weltordnung Wohllaut Welche Farbigkeit! Genauso die Eigenschaftswörter: entnervt inhaltsschwer leichtgeschürzt riesengroß rohherzig scharfsichtig schutzlos seelenvoll selbstzufrieden spiegelrein tatenvoll welterhaltend wildbewegt Auch “abhärten” und uns “gütlich tun” können […]

Lies den ganzen Beitrag »

Wissen!

Konfuzius: Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen. Mal ehrlich: Reden wir nicht so manches Mal – nein, allzu oft – von etwas, wovon uns wirkliches Wissen fehlt, und tun so, als wüßten wir darüber Bescheid? Wieviel Unglück könnte vermieden werden, wenn wir unsere Vorurteile immer wieder überprüften! […]

Lies den ganzen Beitrag »

« Vorherige - Nächste »