Feed für
Beiträge
Kommentare

Category Archive for 'Philosophie'

Vox populi – vox dei -?- Die „vox populi“, die Stimme des Volkes, galt im Wien der Beethoven-Zeit nicht der hohen Kunst, namentlich nicht der Beethovens. Sie war alles andere als die Stimme des Göttlichen, die „vox dei“, nein, die Wiener in ihrer Masse liefen Rossini nach, der italienischen Leichtlebigkeit. Beethoven schien über dem Rossini-Fieber […]

Lies den ganzen Beitrag »

Das „Beethoven-Jahr“ 2020 geht zu Ende. Doch Beethoven lebt durch sein Werk in lebendigen Seelen bis ans Ende der Tage. Er selbst lebte unscheinbar, dabei „auf dem Gebiet des Ethos und des Geistes an den Grenzen des Menschenmöglichen“, wie Marie Elisabeth Tellenbach in ihrem epochemachenden Buch „Beethoven und seine unsterbliche Geliebte Josephine Brunswick“ schreibt. Aufgrund […]

Lies den ganzen Beitrag »

Mögen nur die Fratzen des Communismus … darniedergehalten werden! Nur der Wahnsinn des Communismus, der … den Boden der Kultur verwüsten kann, ängstigt mich. (Friedrich Hebbel, 1843) Drei führende US-Amerikaner Sie hatten bzw. haben den Mut, dem Geist der Völkerzerstörung entgegenzusteuern, den wir in der Sowjetunion in krasser Form verwirklicht gesehen haben und der heute […]

Lies den ganzen Beitrag »

Nicht die christliche Drei-Einigkeit „Gottvater, Sohn und Heiliger Geist“ und auch nicht die „Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland“ – nein hier stellt uns Roswitha Leonhard-Gundel eine viel ältere Heilige Drei-Einigkeit vor, die der Drei Beten „Aller guten Dinge sind drei“, sagt der Volksmund. Was steckt hinter dieser Aussage? Es könnte die Erkenntnis sein, daß […]

Lies den ganzen Beitrag »

« Vorherige - Nächste »