Feed für
Beiträge
Kommentare

Weltherrscher berauben die Völker

1. Die Windsors beraubten Südafrika

nicht nur des größten je gefundenen Diamanten der Welt, sondern – wie wir wissen – der Freiheit, der Selbstbestimmung, ihres Landes, ihrer Bodenschätze …

T-online weist nun auf den Raub der „Krone“ hin, der dreist der Weltöffentlichkeit vorgezeigt wird – für jedermann sichtbar auf dem Sarg der Queen! Sie schämen sich nicht, die Royals.

T-online dazu:

 

Kronjuwelen auf dem Sarg der Queen (Bild: t-online)

Er ist der größte Diamant der Welt, prangt heute in Einzelteile zerlegt in den Kronjuwe-len. Jetzt will Südafrika seinen Mega-Edel-stein jedoch zurück.

Der Cullinan ist der größte je gefundene Dia-mant der Welt. In der Größe ähnelt er dem menschlichen Herzen. 1905 wurde er in Süd-afrika entdeckt und von der südafrikanischen Kolonialverwaltung dem britischen Königshaus übergeben.

Die kubische Modifikation des Kohlenstoffs wurde dann in viele kleine Teile gespalten und anschließend in die Kronjuwelen gearbeitet. Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. verlangt das Ursprungsland Südafrika diese edlen Splitter nun zurück.

„Der Diamant muß mit sofortiger Wirkung an Südafrika zurückgegeben werden.“

2. Seften Delmers Rechnung geht auf

 

Sefton Delmer (Bild: ZDF)

Als Auslandskorrespondent der konservativen Londoner Tageszeitung „Daily Express“ be-richtete Delmer seit 1928 mehrere Jahr-zehnte lang vor allem aus und über Deutsch-land. (ZDF)

Sein angeblicher Ausspruch gegenüber Friedrich Grimm, nicht verifizierbar und nur in rechtsextremen Veröffentlichungen zu finden, wie wikiwand schreibt, hat sich jedoch seit 1945 bewahrheitet:

… nun fangen wir erst richtig an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir wer-den sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was Sie in anderen Ländern an Sympathien gehabt haben, und bis die Deutschen selbst so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun!

Genau das erleben wir heute, auch die Regierungs-puppen haben keine Sympathien für das Land, das sie vertreten sollen, für das Deutsche Volk und seine Heimat.

Wohl aber fordern sie eine solche Sympathie für ein fernes Land, die Ukraine. Dafür das Deutsche Volk zum Verhungern und Erfrieren zu bringen, macht ihnen nichts aus, im Gegenteil, sie halten sich für die Guten. Wer ihnen nicht folgt, wird verfolgt.

Die Fortsetzung des 100-jährigen Weltkrieges gegen Deutschland begann unmittelbar nach dem Waffen-stillstand. Friedrich Georg faßt das

„Unternehmen Patentenraub “

in seinem Buch zusammen, „die Geheimgeschichte des größten Technologieraubs aller Zeiten (Institut für deutsche Nachkriegsgeschichte), Gebundene Ausgabe – 31. August 2021“:

 

Dazu lesen wir:

Der militärische Sieg der Alliierten über Deutschland 1945 und die Besetzung des Reichsgebietes hatten auch die Folge, daß vor allem die USA anschließend Hunderttausende deutscher Patente, Erfindungen und Ge-brauchsmuster beschlagnahmten und ent-schädigungslos enteigneten.

Dieser Raubzug war schon einige Jahre vorher von Washington generalstabsmäßig geplant worden. Denn man hatte erkannt, daß die Deutschen den Westmächten in der Grund-lagenforschung und in der Entwicklung neuer Ideen auf fast allen Gebieten der modernen Wissenschaften und Technikbereiche um Jah-re voraus waren.

Nur durch den Raub deutschen Wissens und jahrelange Zwangs-arbeit deutscher Wissenschaftler und Techniker in den USA war es möglich, daß die Vereinigten Staaten ihre Wirtschaft und Rüstung auf neue Grundlagen stellen und an die Spitze der Entwicklung kommen konnten.

Dieses Buch beschreibt ausführlich Vorbe-reitung, Durchführung und Folgen des größten ›Patentenklaus‹ der Geschichte.

Im Einzelnen werden für die verschiedenen Sachgebiete an vielen Beispielen mit Nennung der Verantwortlichen die Vorgänge des alli-ierten Diebstahls deutschen geistigen Eigen-tums und der Zwangsverpflichtung deutscher Forscher und Techniker geschildert.

Es zeigt sich, daß die modernen Neuerungen wie

– Farbfernsehen und Transistortechnik,
– Raumfahrt und Raketen,
– Überschallflug und Computer

auf deutsche Erfindungen und Entdeckungen zurückgehen, mit denen die US-amerika-nische Wirtschaft anschließend Milliardenge-winne machte.

Rezension aus Deutschland vom 1. Juli 2022

Es ist der blanke Wahnsinn, was alles in dem Buch aufgedeckt wird! Vor allem, es sind weder Vermutungen, noch Spekulationen!

Die Beweise, daß es so war/ist, wie es ge-schrieben steht, wurden gleich dazu mit ab-gebildet.

Jemand, dem Amerika, Amerikaner etwas bedeuten, sollte es nicht lesen. Weil entweder wird dann den vorliegenden Fakten nicht geglaubt oder, gelinde gesagt, entwickelt man eine ausgeprägte Aversion, gegenüber allem, was mit Amerika zu tun hat …

Und

Gerd Zikeli

schreibt den Deutschen ins Poesiealbum:

Warnung an den deutschen Michel

Die Zeitung auf! Den Fernseher an!
Die Lüge will ans Hirn dir ran!

Und auch die Seele ist ihr Ziel,
dort pflanzt sie dir ein Schuldgefühl.

Daß dieses dir zur Sühne diene,
naht sie von Kanzel auch und Bühne!

Doch die dabei den Reibach machen,
stehn in Gefahr, sich totzulachen.

Gib acht, daß man dir nicht zuletzt
auch dies noch auf die Rechnung setzt!

 

Mephisto und Faust Leipzig (Bild: Gießerei Praxis)

guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

7 Comments
Inline Feedbacks
Lese alle Kommentare
KW
KW
4 Monate zuvor

Wenn die Hottentotten ihre Diamantensplitter zurückfordern, kann das Königreich England dann auch all die dort errichteten Steinhäuser, die Eisenbahnschienen, Bahnhöfe, Straßen zurückbekommen? Mit scheint, da haben sich die Neger eine ewig jammende Religionsgemeinschaft zum Vorbild genommen.

Wann machen wir das nach? Ich habe heute auf den Nachdenkseiten eine wundervolle Rede von Oscar Lafontaine gehört, 2 Minuten vor Ende kam dann der Schuldkult. Soll das auf die Kolonialmächte ausgedehnt werden? Da mache ich nicht mit und will das auch hier jetzt beenden. Wir Weißen haben der Welt genug gegeben.

Ehrhard Hartmann
4 Monate zuvor

Unternehmen Patentenraub 1945 war mir längst bekannt, und davon ausgehend, daß damit längst nicht ALLES bekannt ist. Allerdings haben auch die Russen z.B. in Jena brutal zugegriffen, nicht nur die USA, obwohl da schon große Teile aus Thüringen über den großen Teich weg waren.

Es kam noch der dauernde VERRAT im Krieg der betreffenden deutschen Offiziere hinzu, ganz besonders bei der Landung in der Normandie.

Kleines Beispiel: Einer meiner Brüder war Artillerist in Rußland, und sie bekamen Infanterie-Munition geliefert, die Infantrie bekam dann sicher die Artillerie-Munition?

Es war auch sehr bezeichnend, wie angebliche Nazi-Offiziere bei Gründung der Bundeswehr Generale wurden? Ich verkneife mir deren Namen.

Heinrich S.
Heinrich S.
4 Monate zuvor

Naja, liebe KW, so ganz uneigennützig war das alles wohl doch nicht, ich meine, es wurde wesentlich mehr genommen als gegeben.

Wobei gerade dem Deutschen, der sich seit 45 geradezu mit unbändiger “Freude” in “Schuld” suhlt, am wenigsten vorzuwerfen ist.

Den Engländern schon, auch den Portugiesen, Spaniern, Franzosen, Holländern oder Belgiern … Deren Reichtum ist in erster Linie dem Ausplündern ihrer “Kolonien” geschuldet, wobei auch der Sklavenhandel eine nicht unwesentliche Rolle spielte.

Wenn schon “Schuldkult”, dann sollten die oben aufgeführten Länder ganz oben auf der Liste stehen!!!

KW
KW
4 Monate zuvor

@ Heinrich, diese Kolonialvölker rächen sich auch an uns und machen keine Unterschiede. Deutsche schufen nur Handelsstationen, auch in China, aber diese Völker beuten heute unsere Sozialsysteme genauso aus wie die der ehemaligen Kolonialmächte.

WIR haben nichts wiedergutzumachen, aber sagt das denen einer laut? Die Roth verteilt bei denen gerade Kunstschätze, die deutsche Forscher dort entdeckt haben. Daß Deutsche überall in der Welt herumkrochen und forschten, ist heute unser Verhängnis genauso wie die Reiserei der Blöd-Masse, die deutsches Geld überall verteilt. Putin verteilt Prämien, wenn Russen ihren Urlaub im Land verbringen.

Wir haben seit 1945 Besatzungsregierungen und -medien. Ich will genausowenig mit dem Anblick von Negern, Orientalen und Chinesen belästigt werden wie meine Enkel mit denen zusammenleben sollen. Die müssen zurück. Völkermischung ist Völkermord. Ob die das auch mal begreifen, wenn die sich in der weißen Welt festzecken? Die wollten Jahrhunderte keine Weißen im Land und machen jetzt nach? Wie lange soll das Unrecht noch dauern?

Heinrich S.
Heinrich S.
4 Monate zuvor

@ KW
“Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch“, — verkündete einst vor Jahren der Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit. Daß er recht hatte, erleben täglich, nicht nur hier in der BRD!!!

Die Gewalt geht von Flüchtlingen, Schutzsuchenden und Asylanten aller Couleur aus, die gegen die angestammten Bevölkerungsschichten klar im Vorteil sind. Zum Beispiel gelingt es ihnen, in Minutenschnelle eine große Zahl kampfbereiter junger Menschen zu mobilisieren, die ihre Gastgeber nicht als Freunde ansehen, eher als Schwächlinge, denn sie verfügen über solch ein demographisches Potential nicht mehr.

Eine Auseinandersetzung durch Meinungsverschiedenheit kann hier sehr schnell zum Tode führen. “Messerangriffe” oder Angriffe mit einem spitzen Gegenstand werden hier verniedlichend von der staatskonformen Journaille herunter geschrieben.

Die Gesellschaft wird mehr und mehr gespalten, mit jedem einzelnen, der hier ankommt, ja Du hast recht, es ist Völkermord. Unser Lebensniveau , auch die Leistungsfähigkeit und die Bereitschaft dazu wird so nachhaltig gestört und zerstört.

Es ist der Plan, das wissen wir!!!

War gerade in Skandinavien, überall kriechen die rum, es ist schockierend und frustrierend zugleich, man kann nur hoffen, daß diese Länder, jetzt vielleicht auch Italien und Frankreich endlich aufwachen und eine andere Politik machen.

Wir selber können hier kein Vorreiter sein, zu sehr hängen wir noch an der Kandare oder dem Nasenring. Wenn sich hier nichts ändert und zwar grundlegend, taumeln Europa und die Bundesrepublik einer harten, schnellen, grausamen und wenig solidarischen Zukunft entgegen.

Ehrhard Hartmann
4 Monate zuvor

An 6 Barbara Berger
Auch andere Nationen (als sie noch solche waren) sagten wie z. B. Antoine de Saint-Exupery:

“Da ich ein Teil von ihnen bin, werde ich die Meinen nie verleugnen, was sie auch tun mögen … und schweigen. Wenn sie mich mit Schande bedecken, werde ich die Schande in meinen Herzen verschließen und schweigen. Die Niederlage spaltet, sie zerlegt, was ganz war. Darin liegt eine tödliche Bedrohung. Wir dürfen nichts vom dem verleugnen, wozu wir gehören”.

UND:
“Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar”.

7
0
Deine Gedanken interessieren mich, bitte teile diese mit!x