Feed für
Beiträge
Kommentare

Advokat Claus Plantiko

begründet das kurz und bündig mit einer Erkenntnis Hermann Oberths.

Wer war Hermann Oberth?

Dazu Wikipedia:

 

Hermann Oberth mit dem Bundesverdienstkreuz, 1961 (Bild: Wikipedia)

Hermann Julius Oberth (*25. Juni 1894 in Hermannstadt, Siebenbürgen, am 28. De-zember 1989 in Feucht war ein österreich-ungarisch-deutscher Physiker und Raketen-pionier. Er gilt als einer der Begründer der wissenschaftlichen Raketentechnik und Asto-nautik sowie als prophetischer Initiator der Raumfahrt und der Weltraummedizin.

Oberth war also „ein Mann der alten Schule“, die noch Hochbegabte und wahre Genies auf Grund von deren Wissen und Können in hohe und höchste Stellungen kommen ließ.

Zu dem elenden Niedergang unserer Tage wußte er Gründe, die Claus Plantiko in seiner Antwort an die

Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 21.1.2023 mit deren Schlagzeile „Keine Einigung zwischen Ampel und Union zu Wahlrecht“ erklärt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

die 60 Mio. wahlberechtigten Bürger möchten natürlich Persönlichkeiten als Abgeordnete haben, die, was auch der Verfassung ent-spricht, Vertreter des ganzen Volkes sind, seine Wertvorstellungen teilen und nur von ihm unmittelbar ausgewählt werden können.

Das ist aber mit Verhältniswahl unmöglich, die Bewerber werden von den Parteien be-stimmt und innerhalb derselben findet der Aufstieg zum Kandidaten nach dem Oberth-schen Gesetz statt:

„Im Leben stehen einem anständigen Charakter so und so viele Wege offen, um vorwärtszukommen.

Einem Schuft stehen bei gleicher Intelli-genz und Tatkraft auf dem gleichen Platz diese Wege auch alle offen, daneben aber auch noch andere, die ein anständiger Kerl nicht geht.

Er (der Unanständige) hat daher mehr Chancen vorwärtszukommen, und infolge dieser negativen charakterlichen Auslese findet eine Anreicherung der höheren Gesellschaftsschichten mit Schurken statt.

Das ethische Durchschnittsniveau einer Gesellschaftsschicht wird umso schlech-ter, je besser und einflußreicher sie gestellt ist.

Nur dieser Umstand vermag die Tatsache zu erklären, warum die Welt nicht schon seit mindestens fünftausend Jahren ein Paradies ist.“*

Wenn die so an die Macht Gelangten eine Wahlrechtsreform beschließen, kann sie nur zur Lageverschlechterung für den Bürger führen und ist ein weiterer Schritt in den Un-tergang des senkrecht und waagerecht ge-spaltenen Staatsgebildes.  

MfG CP  

____________________

Anmerkung

*) „Oberthsches Gesetz“ aus Oberth, H.: Wählerfibel für ein Weltparlament, Feucht 1983, S. 52

guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

10 Comments
Inline Feedbacks
Lese alle Kommentare
Waffenstudent
Waffenstudent
4 Monate zuvor

Hauptursache für die Machtübernahme des menschlichen Abschaums ist das weltweite Verbot des Duells mit möglichem tödlichem Ausgang!

Als Herr Hitler das Duell innerhalb der Wehrmacht anno 1938 verbot, feierte die Intrigeninsel zusammen mit dem Deutschen Verrat vorab die “Bedingungslose Kapitulation”.

KWHugo
KWHugo
4 Monate zuvor

Ich habe dieses wichtige Zitat von Herrmann Oberth gekannt und mir damals schon gedacht, daß unsere Zeit ab 1918 noch tiefer gesunken ist, weil auch politische Einstellung, dann Klassenstandpunkt und heute Haltung ausschlaggebend für einen Aufstieg sind.

Waren es in der Nazizeit nur einzelne Gestalten, war es in der Führung der DDR offensichtlich.

Heute werden wir politisch und medial von Idioten beherrscht.

Waffenstudent
Waffenstudent
4 Monate zuvor

Mit Verlaub werte Adelinde! Das sehe ich ganz anders. Immerhin hat ein Duell nicht nur dem Juden Ferdinand Lassalle, den ehrenvollen Tod gebracht! – Schiller dichtete: “Und setztet ihr nicht euer Leben ein, nie wird Euch das Leben gewonnen sein!” – Wer selbst keine blutige Mensur focht, der sollte hier besser schweigen!

Ela
Ela
4 Monate zuvor

Oberth hatte als Wissenschaftler der alten Schule ein verklärtes Bild auf die Gesellschaft. Die Gesellschaft entwickelt sich nicht selbständig, sie wird programmiert. Es werden nur lenkbare Geister vorgelassen, alle anderen werden als Gruppe oder Partei schnellstens unterlaufen oder als Einzelne abgesägt und auf übelste Art und Weise bis zum als “Unfall” getarnten Mord entfernt.

Zur Ehre der Menschheit sei gesagt, daß viele diesen Machenschaften zum Opfer gefallen sind und eine ganze Masse aktuell einsitzt. Wir sind in einem Stadium angekommen, wo nur noch das Gebet hilft und die gelebte Liebe – aber nicht vergeuden an die Verräter! Diese müssen jetzt sehen, wie sie – viell. zum ersten mal in ihrem Leben – selbst zurecht kommen!

AnnaSusanna
AnnaSusanna
4 Monate zuvor

Neben der richtigen Erkenntnis des verehrten Prof. Oberth (Vater der Weltraumfahrt und Lehrer Wernher von Brauns) trägt aber auch unser verrücktes Parteiensystem maßgeblich dazu bei, dass immer mehr Minderwertige in hohe Positionen kommen. Die Parteien stellen Listen der Kandidaten auf, auf denen in der Regel nur Parteimitglieder zugelassen werden. Da nur ca. zwei Prozent alle Wahlberechtigten Mitglied einer Partei sind, fallen von vornherein 98% aller Menschen bei der Auswahl weg. Es ist logisch, dass sich unter diesen zwei Prozent auch nur ein Bruchteil begabter und fähiger Menschen befindet. Wenn man dann noch bedenkt, dass es sich oft um eine Negativauslese handelt, die in eine Partei geht, um Leute mit Geltungsdrang, Angeber, karrieresüchtige Leute mit Ellenbogen, einer großen Klappe, aber nichts dahinter, die in einem ordentlichen Beruf keine Chance haben, aber viel Geld mit wenig Einsatz verdienen wollen, dann ist es nicht verwunderlich, dass so etwas dabei herauskommt.

Zu unserem Waffenstudenten: Ich habe zwar gute Bekannte in schlagenden Verbindungen und auch mein Großvater gehörte einer an, aber, Verzeihung, ein solch abstruses Argument habe ich noch nie gehört. Bei einem Duell mit mölichem tödlichem Ausang kann ja auch der bessere Charakter getötet werden! Wieso also einVerbot des Duells dazu beigetragen haben soll, dass Minderwertige an die Regierung kommen, ist mir unerfindlich.

KWHugo
KWHugo
4 Monate zuvor

@ Ela, die Gesellschaft wird programmiert, richtig, und die Darstellet gecarstet. Diese müssen korrupt (aus finanziell armen Kreisen) und erpreßbar sein (also mindestens ein abartiges Hobby/Neigung haben) Thorsten Schulte beschreibt es in seinem Buch. Den meisten ist klar, daß wir es mit Marionetten zu tun haben. Es fehlt nur noch das Psychopathennest, wo diese abartigen Vordenker der Kulturmarxisten sitzen. Es ist eine Gruppe, die schon immer mit den europäischen Wertevorstellungen und ihrer Moral ihre Schwierigkeiten hatten, aber statt sich zu verändern, machten sie sich die Gesellschaft passend—-aber wir ließen es zu!!!!!!!!!

Sie haben die Finanzen und die Meinungshoheit, eigentlich das Wichtigste. In die Parteien setzen sie ihre Leute zur Zersetzung. Hauptaufgabe: Zerstörung des Zusammenhalts eines Volkes. Nicht umsonst heißt es bei ihnen: Nie wieder….

Hans
Hans
4 Monate zuvor

Verehrte Adelinde,

wieder einmal sind die Alleinschuldigen gefunden: das „Personal“ der BRD. So einfach ist das.

Gehören aber nicht zur Bedingung gesellschaftspolitischer Verhältnisse zwei Seiten? Herrscher und Beherrschte? Ja mehr noch: ist nicht das Volk der Souverän (Inhaber der Staatsgewalt) und die Herrscher die Diener? (Man erinnere sich an Friedrich der Große.)

Warum wendet sich Herr Plantiko nicht an die Seite derer, die sich das Tun der anderen unentwegt gefallen lassen? Laden wir die Übeltäter nicht geradezu dazu ein, Volk, Kultur und Nation zu vernichten? Wer steht ihnen im Wege? Warum richtet sich Herr P. nicht an die bis ins Mark angepaßten, feigen, Patriotismus heuchelnden Jammerexistenzen? Glaubt er allen Ernstes – wie die Herren im vorhergehenden Artikel – mit Vernunftappellen ausgerechnet bei der bedingt herrschenden Kaste an der richtigen Adresse zu sein, die als Handlanger der Weltherrschaft aber auch alle Vorteile genießen? Vorteile von der Karriere, der gesellschaftlichen Anerkennung bis zu einem materiell gesicherten Lebensabend in Stadtresidenzen und Villen? Vernunftappelle ausgerechnet an professionelle Mörder (wenn auch indirekt; siehe Asyl, Corona), deren allerletzte Gewissensregungen sich längst verflüchtigt haben? Es ist in unseren Kreisen schon eine auffällige Wahrnehmungsverweigerung, den Balken im eigenen Auge nicht zu sehen.

Herr Plantiko bezieht sich auf das Abhandensein notwendiger Wertmaßstäbe der Machthabenden unter Berufung auf Herrn Oberths. Glaubt er im Ernst, daß es moralisch oder geistig seitens der Dulder besser bestellt ist? Wir morden und betrügen zwar nicht aber wir lassen Mord und Betrug wissend geschehen!
 Daß die Wertmaßstäbe unseres Volkes – insbesondere unseres Haufens – auch gegen Null gehen, läßt sich leicht nachvollziehen: wäre Volk, Kultur und Nation uns tatsächlich kostbar (wie wir unentwegt behaupten), dann würden wir uns nicht – wie seit Jahrzehnten! – mit dem lächerlichen, infantilen Hochhalten von Pappschildern oder mit dem Wackelfinger à la Pfarrer Fliege zufrieden geben. Auch nicht uns aus der Verantwortung mit der Abgabe einer Wahlstimme für das Israel-Konstrukt AfD davon schleichen.

Was, Herrschaften, wäre denn sonst der Antrieb Deutscher über die Jahrhunderte gewesen, notfalls Leben, Gesundheit und Hab und Gut auf’s Spiel zu setzen, wenn nicht das Wissen um die Kostbarkeit des eigenen Vaterlandes, der Familie?

Verdienen nicht, anders herum betrachtet, die das Aussterben, die bequem, wenn auch kopfschüttelnd, am Zaun der übelsten Geschehnisse lehnen und jahrzehntelang zusehen?

Ela
Ela
4 Monate zuvor

@ KWHugo

Es beginnt schon in der Schule. Kein Kind darf einem anderen Kind etwas helfen. “Nein Jojo, die Eva muß das selber können!” Also werden die Kinder von sich selbst entfremdet und traumatisiert. Interessant ist hier der Aspekt, daß die obergescheiten Lehrer nichts dabei finden, die Kinder mit ihrer Machtausübung zu traktieren! Hermann Mayr in München hält Vorträge und schreibt Bücher über diese Lebensthemen. Es handelt sich dabei um die Symptome eines perfiden Machtsystems, wo alles und jeder kontrolliert wird. Wo ist die Ursache?

Ich bin mit Ihnen einer Ansicht, wir Menschen sind die Ursache !!! WIR MACHEN JEDEN MÜLL MIT ! Würden wir uns abwenden von dieser Hypnose, der Psychologie der Massen, dann wäre Feierabend. Endlich aufatmen. In blauen Himmel schauen und das Ende der Sklaverei feiern.

10
0
Deine Gedanken interessieren mich, bitte teile diese mit!x